Archiv

 

Samstag, 17. September 2016
Weinfest in der Manfred-Meier-Scheune mit
Begehung des 15-jährigen Vereinsjubiläums


Die Vereinsscheune war sehr gut besucht

 


Viel Prominenz war gekommen

 


1. Vorsitzender Otto Müller begrüßt die zahlreichen Gäste

 


Dr. Pick vom Landesamt für Denkmalpflege
fühlt sich den Altstadtfreunden verbunden

 


Landrat Hermann Dr. Hermann Ulm
erweist den Altstadtfreunden die Ehre

 


Grußworte vom Vorsitzenden der Nürnberger Altstadtfreunde K.H.Enderle

 


1. BürgermeisterHans-Jürgen Nekolla gratuliert

 


Otto Müller und die ev. Dekanin Berthild Sachs im Gespräch

 


Auch im 1.Stock war die Manfred-Meier-Scheune voll

 


Fotoausstellung von Hans-Peter Reck zu 15 Jahren Altstsdtfreunde

 


Unser Versorgungswagen bewährt sich wieder einmal

 


Pfälzische Spezialität: Schiefer Sack

 


Die genialen Musiker des Abends: Franziska und Christoph Kasch​

 

Samstag, 16. Juli 2016 ab 18.00 Uhr
Stadtgrabenfest der Altstadtfreunde
und des Fränkische Schweiz Vereins mit Musik und Bewirtung


Der Stadtgraben ist für die Gäste gerüstet

 


Die Altstadtfreunde werden auch heuer wieder von einer starken Mannschaft
des Fränkische-Schweiz-Vereins unterstützt

 

Allerhand Leckeres wurde angeboten

 


In dieser traumhaften Kulisse feiert man gerne

 


Zahlreiches Publikum im Stadtgraben

 


Was wohl die Alten zum neuen Schlossplatz sagen würden

 


Von netten Damen lässt man sich gerne bedienen

 


Die Drei hatten viel zu lachen

 

Die Gruppe Cantina Clash um Paul Kunzmann umrahmte den schönen Abend

 


Mit zunehmender Dämmerung wurde die Stimmung immer romantischer

 


Besonders die beleuchtete Stadtmauer taucht den Stadtgraben in ein bezauberndes Licht

 


Angenehme Unterhaltung im Kerzenschein

 

Samstag, 14. Mai
Einweihungsfeier Hiltpoltsteiner Tor

 

Blick in die Geschichte des Mesnerhauses

 

Begehbarer Schrank im Dach des Mesnerhauses

 

Fertiges Wohnzimmer

 

Freigelegte Stadtmauer-Reste im Wohnzimmer

 

Gemeinsame Aktion von Feuerwehr und Altstadtfreunden-Fensterläden aufhängen

 

Zahlreiche Gäste kamen zur Einweihung

 

Applaus für das gelungene Werk der Altstadtfreunde

 

Die Architektin Irmgard Belz zollt den Altstadtfreunden ihren Respekt

 

Dekanin Sachs und Pfarrer Hornung erteilen den kirchlichen Segen

 

Hermann Danter präsentiert eine mrhrere Meter lange Liste mit den Eigenleistungen

 

Otto Müller bei seiner Einweihungsrede

 

Unsere reich bebilderte Broschüre der Sanierung

 

Unser fertiges Projekt kann sich sehen lassen

 

Reizvoller Ausblick

Januar 2016
Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlumg am 31.Januar 2016, 18.00 Uhr im Gasthaus Eckela

Ende 2015
Hiltpoltsteiner Tor


Fertiggestellter Durchgang


Pflasterung im Friedhofsgässchen fertiggestellt


Zwischenmahlzeit


Rekonstruierte Reste der alten Stadtmauer im Wohnzimmer


Unser Projekt nimmt Gestalt an


Dachbodensituation


Überreichung einer willkommenen Zuwendung von der Sparkasse Forchheim


Unser fleißiger Bautrupp bei der Innenisolierung


Herbert Meier bei Verputzarbeiten im Keller


Technik im Heizraum


Frau Putz im Gespräch mit Schlosser Weber


Torhaus


Kraftstoffe


Die Wandheizung liegt schon unter Putz


Die Küchenecke nimmt Form an


Auch von dieser Seite eine reizvolle Lösung


Alte und neue Bohlen-Balkendecke


Pflasterarbeiten vor dem Durchgang


Vorstandssitzung zum weiteren Fortgang der Arbeiten


Badisolierung mit Nassraumgips


Schlafzimmer mit Wandheizung


Gelungene Symbiose von Neu und Alt

Mai / Juni 2015
Hiltpoltsteiner Tor

Ein kleiner fotografischer Zwischenstand der Torsanierung .
Die Altstadtfreunde liegen dank zuverlässiger Architekten, Handwerker
und nicht zuletzt Eigenleistungen voll im Zeitplan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29. Januar 2015
Jahreshauptversammlung


Die gut besuchte Hauptversammlung im "Eckerla"


Der 1. Vorsitzende erläutert die Jahresplanung 2015


 Hiltpoltsteiner Tor: Farbvorschlag unseres Restaurators

 


November 2014: Die Entkernung des Mesnerhauses hat bereits begonnen.


Der Vorsitzende Otto Müller im Pressegespräch

Wandfreilegung

"Mächtig ist des Meisters Kraft..."

"Dem Installatör ist nichts zu schwör"

Der nächste Winter kommt bestimmt...

Wer gut arbeitet, soll auch gut essen
 

Einsichtnahme in die Ausschreibungsunterlagen

Frau Putz vom Architekturbüro Belz erläutert die Ausschreibungen.


Unterzeichnung der ersten Verträge


ein Prosit auf den bevorstehenden Baubeginn